LogoKopie
 

 

 

weiße fläche

Termine

Konzerttermine 2016/ 2017

 

Samstag, 10. Dezember 2016 — "Winter Classics"

15.00 Uhr - Weihnachtskonzert in der Martin-Luther Kirche, Trompeter Straße 40, 40764 Langenfeld-Reusrath

18.00 Uhr - Weihnachtskonzert in der Immanuelkirche , Bonhoefferstraße 10, 51061 Köln-Stammheim

 

Sonntag, 11. Dezember 2016 — "Winter Classics"

15.00 Uhr - Weihnachtskonzert in der Christuskirche, Dönhoffstraße 2, 51373 Leverkusen-Wiesdorf

Flyer

"Winter Classics"

Dieses Jahr präsentiert das Mandolinen-Orchester Bayer Leverkusen zusammen mit den Solisten Boris Björn Bagger, Gitarre, und Detlef Tewes, Mandoline, drei Weihnachtskonzerte unter dem Motto "Winter Classics".

 

Das Duo Detlef Tewes und Boris Björn Bagger arbeitet seit 1988 zusammen und hat seitdem drei CDs eingespielt sowie bei verschiedenen Fernsehsendungen und Rundfunkproduktionen mitgewirkt. Bisher gab das Duo über 300 Konzerte in ganz Europa. Tewes & Bagger wurden wiederholt zu vielen internationalen Festspielen eingeladen und begeisterten Publikum, Presse und Komponisten.

Solinger Tageblatt 2002: „Wer diese beiden Virtuosen noch nicht gehört hat, macht sich keine Vorstellung davon, welche intensiven Eindrücke ein so unscheinbares Instrument wie die Mandoline hinterlassen kann, besonders wenn sie von einem der besten Konzertgitarristen der Welt so harmonisch ergänzt wird.“

 

Boris Björn Bagger

Boris Björn Bagger wurde in Karlsruhe geboren. Er studierte an der dortigen Musikhochschule sowie in Freiburg bei Mario Sicca und Sonja Prunnbauer. Meisterkurse führten ihn zu Julian Bream, Narciso Yepes, Wolfgang Lendle und Siegfried Behrend.

1978 war Bagger Mitbegründer der Camerata Karlsruhe, deren Leiter er heute ist. 1989 gründete er das Deutsche Gitarrenquartett. Als ständiger Gast musiziert er mit dem Ensemble 13 unter Manfred Reichert sowie im Badischen Staatstheater Karlsruhe. Bagger arbeitet außerdem mit namenhaften Solisten wie Martin Ostertag, Tabea Zimmermann, Kalle Randalu, Norma Sharp, Detlef Tewes und Jean-Claude Gérard sowie Dirigenten wie Pierre Boulez und Michael Gielen zusammen.

Seine Vielseitigkeit bewies er bei Konzertreisen quer durch Europa und nach Kanada, ferner bei zahlreichen Aufnahmen für Rundfunk (über hundert bei fast allen Sendeanstalten der BRD, Finnland und Estland), Schallplatte (bisher über 20 CD Einspielungen) und Fernsehen (BRD und Sowjetunion). Renommierte Komponisten widmeten ihm ihre Werke (darunter 3 Gitarrenkonzerte).

Seit 1990 hat Boris Björn Bagger einen Lehrauftrag an der Karlsruher Musikhochschule. Inzwischen gehört er auch dem Ensemble der „Villa Musica“ an. 1992 berief ihn die Stadt Karlsruhe zum künstlerischen Leiter der Europäischen Kulturtage. 1994 erhielt er als erster ausländischer Künstler den Musikpreis der Republik Estland (Arvo Pärt ist einer der prominenten Künstler, der diesen Preis erhielt). 2002 hat der estnische Staatspräsident Boris Björn Bagger mit dem Marienland-Orden ausgezeichnet. Dieser Orden wird für außerordentliche Verdienste um die Republik Estland als höchste Auszeichnung verliehen.

 

Detlef Tewes

Detlef Tewes steht bei den weltweit führenden Dirigenten und Orchestern als Synonym für den universellen Mandolinenvirtuosen. 1989 schloss er an der Musikhochschule Köln Institut Wuppertal seine Studien mit dem Konzertexamen ab, bereits zuvor war er 1979 1. Bundespreisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert und Kulturpreisträger der Stadt Essen sowie 1983 Preisträger der 28. Bundesauswahl junger Künstler "Podium junger Solisten".

Neben seiner solistischen Tätigkeit, die in zahlreichenRundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen dokumentiert ist, arbeitet Detlef Tewes regelmäßig mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Pierre Boulez, Friedrich Cerha, Michael Gielen, Peter Eötvös, James Levine, Lorin Maazel, Simon Rattle, Giuseppe Sinopoli und Simone Young in zahlreichen Spitzenorchestern zusammen.

Einen Schwerpunkt bildet dabei das Engagement für die Musik des 20. Jahrhunderts mit dem Scharoun-Ensemble der Berliner Philharmoniker, dem Ensemble Klangforum Wien, dem Elision Ensemble Melbourne, dem Ensemble Intercontemporain, Paris und vor allem in zahlreichen Uraufführungen mit dem Ensemble Modern Frankfurt a. M., darunter The Yellow Shark von Frank Zappa.

Neben der Mandolinen Konzertgesellschaft Wuppertal e. V. dirigiert Detlef Tewes auch das Mandolinen-Orchester BayerLeverkusen. Seine führende Stellung als Dirigent wird darüber hinaus durch die regelmäßige Berufung als Dozent für die Aus- und Fortbildung der Dirigenten des BDZ unterstrichen.

Detlef Tewes hat als Dirigent und Solist Konzertreisen durch ganz Europa, in die USA, nach Brasilien, Venezuela, Russland, China, Japan, Süd-Korea und Australien unternommen.

 

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Sitzplatzreservierungen sind nicht möglich.

 

 

Gitarre

 

Samstag, 6. Mai 2017 - 18.00 Uhr — "Balladen"

Jahreskonzert in der Christuskirche, Dönhoffstraße 2, 51373 Leverkusen-Wiesdorf

 

Sonntag, 7. Mai 2017 - 15.00 Uhr — "Balladen"

Jahreskonzert in der Mehrzweckhalle des BG Klinikum Duisburg, Großenbaumer Allee 250, 47249 Duisburg

 

"Balladen" — Holger Marks (Tenor), Valdo Preema (Schlagzeug)

 

Juni/ Juli 2017

Kinderkonzert (nähere Informationen folgen)

 

Samstag, 09. Dezember 2017 - 15:00 Uhr — Peter Lehel (Saxophon), Valdo Preema (Schlagzeug)

Weihnachtskonzert Martin-Luther-Kirche, Trompeter Straße 40, 40764 Langenfeld-Reusrath

 

Samstag, 09.12.2017 - 18:00 Uhr — Peter Lehel (Saxophon), Valdo Preema (Schlagzeug)

Kirchen Konzert (Informationen folgen)

 

Sonntag, 10. Dezember 2017 - 15:00 Uhr — Peter Lehel (Saxophon), Valdo Preema (Schlagzeug)

Weihnachtskonzert Christuskirche, Dönhoffstraße 2, 51373 Leverkusen-Wiesdorf

 

 

 

 

 
 
Logo